Das Konzept

Die photographische Arbeit ·Sonnenlauf als Schattenspur· ist eine Arbeit im originären Sinn.

Konzeption: Zu den Tagundnachtgleichen (Äquinoktien) und Sonnwenden (Solstitien) wurde von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu jeder halben Stunde ein Stab am Ende des Schattens des vorhergehenden Stabes gesetzt. Der einzelne Stab misst 24 Zentimeter Länge.

Äquinoktien

1991 Herbst, Tagundnachtgleiche
Sonnenaufgang: 07:00 Uhr
Sonnenuntergang: 19:00 Uhr
12 Stunden = 24 Stäbe

1998 Frühjahr, Tagundnachtgleiche
Sonnenaufgang 06:19 Uhr
Sonnenuntergang 18.21 Uhr
rund 12 Stunden = 24 Stäbe

Solstitien

1992 Winter, Sonnwende
Sonnenaufgang 08:00 Uhr
Sonnenuntergang 16:00 Uhr
8 Stunden = 16 Stäbe

1994 Sommer, Sonnwende
Sonnenaufgang 05:10 Uhr
Sonnenuntergang 21:26 Uhr
rund 16 Stunden = 32 Stäbe

1998 beim Vermessen der Schattenstäbe